Antw.:Antw.:Antw.:Corona

Eva | 31.03.2020

Guten Abend liebe Ina,

ich war den ganzen Tag beschäftigt - naja - eigentlich war ich stinkfaul. Aber irgendwas gibt es immer im Ehrenamt zu tun, auch wenn wir jetzt keinen persönlichen Kontakt mehr haben dürfen.

Uns geht es hier noch gut. Ich habe ja engen Kontakt zu meinem nigerianischen "Freund" in USA und merke, wie so ein junger Mensch immer mehr in Panik gerät. Wenn er seine Arbeit verliert, oder wegen Ausgangssperre nicht mehr ausüben darf, dann hat er nichts, Kein Arbeitslosengeld, keine Krankenversicherung. Und wegen der Reisebeschränkungen kann ich auch nicht sagen, dass er zu mir kommen soll.
Einen Zuschuss vom Staat bekommen nur Amerikaner. Alle anderen bleiben außen vor.

Bleib auch Du gesund - wie alle anderen auch
Eva

Neuer Beitrag