Gästebuch

Ehrenamt Tagebuch - Teil 20

Eva | 11.09.2020

So jetzt musste ich schon wieder eine neue Seite anfangen.
Es lohnt sich zu lesen und dann darüber nachzudenken, ob ihr nicht auch ins Ehrenamt zur Betreuung von Flüchtlingen einsteigt, es lohnt sich.

Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende
Eva

Antw.:Ehrenamt Tagebuch - Teil 20

Chris | 15.09.2020

Guten Morgen liebe Eva und alle,

schrecklich was da in Griechenland passsiert ist, ich bin sehr erschüttert. Und weil man sich in unserer ach so schönen EU nicht einig wird nimmt man erst mal wieder vorsorglich keine Flüchtlinge auf.
Dann höre ich mit wieder mal von einer älteren Dame an, dass diese Menschen ja so viele Krankheiten mitbringen. Z.B. Masern!!!
Ich halte es nicht mehr aus!
Ich hab ihr dann von unseren deutschen Impfgegnern erzählt, bisserl unwirsch glaube ich.Egal, man sollte einfach mal seinen Verstand einschalten und nicht nur nachplappern!
Momentan habe ich hier in München mit einigen Coronaleugnern zu tun.
Sie Posten ihre Videos von Demos, mit ihren Kindern und ohne Mundschutz.
Mütter mit kleinen Kindern!!! KRASS
Unsere Fallzahlen gehen auf 50 zu, einige Kindertagesstätten und Schulen schließen schon wieder, aber wir verleugnen Corona.
Ich bin es inzwischen so leid!
Und dann muss ich mir anhören, dass die Flüchtlinge sooooo viele Krankheiten mitbringen.KREISCH,
Ich musste jetzt hier mal ablassen, um den heutigen Tag zu überstehen.
Grüppchen von systemrelevanten Berufen führen heute einen Miniwarnstreik in München durch, man will uns ja mit einer Nullrunde für 3 Jahre abspeisen.
Ich bin dabei!

Bleibt alle gesund!

Antw.:Antw.:Ehrenamt Tagebuch - Teil 20

Eva | 15.09.2020

Liebe Chris, dann lies mal, was heute in der Zeitung über mich steht.

Liebe Grüße
Eva

Ehrenamt-Tagebuch - Teil 19

Eva | 10.09.2020

So wieder fortgesetzt und ich arbeite auch noch daran

Allen liebe Grüße - auch den Stummen und Schreibfaulen
Eva

Vodafone und mehr

Eva | 05.09.2020

Der Service ist am Freitag nicht gekommen. Telefonieren war nicht möglich, weil sowohl Festnetz als auch Mobil immer ausgefallen sind. Jetzt probiere ich es am Montag noch mal über meinen Nachbarn. Im Moment geht es ja, sonst könnte ich hier nichts schreiben.

Nachdem ich am Donnerstag Besuch von einem Physio bekam, den mir H. aus Uganda empfohlen hatte, weiß ich jetzt wo ich dran bin. Alles scheint recht gut zu sein und da er keine Hausbesuche macht - Donnerstag war eine Ausnahme - wollte er nur sehen, ob ich zu Fuß zu ihm in die Praxis kommen kann. Kann ich.

Das nutzte ich jetzt gleich und gehe nach einem Monat nur in meiner Wohnung auf den Wochenmarkt und zur Bank. Treffe mich mit meiner Schwester.

Antw.:Vodafone und mehr

Chris | 06.09.2020

HALLO Eva,

das mit der"neidischen"Frau eine ich lustig.
So cool, dass dich der Ugander rauf und runter trägt..
Und bald wirst du auch wieder laufen können wirst schon sehen.

Momentan klingeln bei uns wieder sämtliche Telefonapparate, da München sich jetzt in der gelben Phase befindet, sprich auch wir Erzieher*innen während der Arbeit Masken tragen müssen.
Unser Bürgermeister Herr Reiter hat sich ja um ein Alkohoverbot nach 21.00 Uhr bemüht, aber irgend so ein Depp hat dagegen geklagt und Recht bekommen.
So bleiben die Hotspots bestehen und die Saufpartys nehmen weiter zu.
Auch die Demos regen mich auf!
Ausbaden müssen es die Polizisten, Ärzte, Teststationen echt.
Einfach unglaublich!
Bin gespannt, wo das noch hinführt.....

In der Roten Phase dürfen dann nur wieder die Kinder der systemrelevanten Berufe die Einrichtung besuchen.
Bei uns werden die Leute mehr und mehr krank, sie haben Angst vor Ansteckung.

Bin gespannt, wie dieser Herbst/Winter verlaufen wird.

Passt auf auf euch da draussen und bleibt gesund.

Übrigens meine Muskelschmerzen werden weniger, die Erschöpfung ist leider immer noch da.

Aber ich bin zuversichtlich!

Antw.:Antw.:Vodafone und mehr

Eva | 06.09.2020

Liebe Chris, inzwischen laufe ich die Treppen alleine, war gestern schon auf dem Wochenmarkt und auf der Bank mit kleiner Pause im Café am Markt.Heute ist aber Bein ausruhen angesagt - nur ein bisschen Training habe ich gemacht.
Bei uns im Haus ist gerade eine Familie aus Kroatien zurückgekehrt.
Sie ist nicht in Quarantäne und ich hoffe daher mal, dass in einem Nicht-Risikogebiet war.
Morgen muss ich endlich mal sehen, dass ich die Vodafone herbekomme.Werde es über das Telefon vom Nachbarn probieren. Denn bei mir gehen weder Mobil noch Festnetz.
Internet bricht auch immer wieder ein.

Man müsste viel mehr Menschen zu Wort kommen lassen, die Corona durchgemacht haben.

Und ich habe mir heute endlich meine Haare wieder rot getönt. Jetzt ist das trostlose Braun wieder weg.
Meine Jungs wird es freuen

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
Eva

Antw.:Vodafone und mehr

Eva | 08.09.2020

Es gibt noch Wunder - alles geht wieder. Allerdings, wer weiß wie lange.

Liebe Grüße
Eva

Tagebuch Ehrenamt - Teil 19

Eva | 02.09.2020

endlich hat es geklappt. Es lag tatsächlich an Vodafone. Saftladen

Antw.:Tagebuch Ehrenamt - Teil 19 - Internet

Eva | 04.09.2020

ich habe weder TV, noch Internet, noch Festnetz
für 5 Minuten geht es mal, dann ist alles wieder weg.
Router an und aus und an und aus und an .....
Seit 9 Uhr warte ich auf den Servcie

Liebe Grüße
Eva

<< 1 | 2 | 3 | 4 | 5 >>

Neuer Beitrag

Fotogalerie: Gästebuch