Gästebuch

Antw.:Antw.:Antw.:Tagebuch - Ehrenamt Teil 12

Dagmar | 19.06.2019

Liebe Eva,
Dein Schmatzer ist angekommen :-))
Finde ich gut, dass du da so dran bleibst.
Ganz liebe Grüße aus dem heute sehr schwülen Burghausen,
Dagmar

Antw.:Antw.:Antw.:Antw.:Tagebuch - Ehrenamt Teil 12

Eva | 19.06.2019

Liebe Dagmar, ich finde diese Zeit mit den jungen Leuten so super, dass ich sie festhalten will. Auch wenn ich mich manchmal ärgere.
Heute war niemand im Kurs. Sehr schade

Hier ist es auch sehr drückend. Mein Kopf platzt gleich. Nicht mein Wetter.

Liebe Grüße
Eva

Tagebuch - Ehrenamt, Teil 12

Eva | 16.06.2019

fortgesetzt

Allen einen schönen Sonntag. Hier hat es glücklicherweise etwas abgekühlt.

Eva

Tagebuch - Teil 12

Eva | 15.06.2019

fortgesetzt.

Vom gestrigen Abend werde ich noch lange zehren.

Eva

Tagebuch - Ehrenamt, Teil 12

Eva | 13.06.2019

Fortgesetzt.

Damit ich jetzt nicht 4 Tage lang nur Englisch sprechen muss, wird es jeden Tag eine Stunde Deutschunterricht für meinen Ugandischen Gast geben.

Allen einen schönen Abend
Eva

letzte Woche

Rosemarie | 13.06.2019

Hallo ..Donnerstag habe ich ja immer Lungensport...wir machen ja immer etwas anderes...ausser am Anfang Blutdruck und Puls messen ..das gehört mit zur Stunde..und so ist es nie langweilig. Letzte Woche haben wir unter anderem am Stock getanzt..Gedankenkarusell..nicht so wie Table Dance..aber da sind sie Gedanken..sondern sitzend einen Stock vor uns ...und wir mußten uns dann rechts und links am Stock hochbewegen. Das war das eine und dann war ich ja am Samstag zur der Wanderung ."Mein Atem..mein Weg..."....da hatte ich mich ja über Internet angemeldet..war in Düsseldorf ..Treffpunkt war Pferderennbahn in Düsseldorf...allles war kostenlos. Es ab einen Shuttleservice..hatte ich auch gelesen..dann aber nicht mehr gefunden..habe die erste Seite der Anmeldung ausgedruckt .weil ich nicht wußte ..muß man das mitnehmen..und auf der zweiten Seite stand das dann mit dem Shuttle-Service hatte ich aber nicht mehr gelesen..dadurch habe ich aber 2 schöne Erlebnisse gehabt..die ich sonst nicht gehabt hätte..habe also Navigator genommen..und bin dann in Düsseldorf einen Berg hoch gegangen..es war sehr gut zu gehen...ca 2 km..es war eine sehr gut ausgebaute Strasse..rechts und links Wald...und auf einmal kommt ein Dackel aus dem Wald geschossen..und läuft auf die Strasse...ich war aber noch nicht da..wo er war..und lief auf der anderen Seite..die Autofahrer haben sehr gut reagiert ..sofort in beide Richtungen gehalten..und der Dackel lief die Strasse hoch..er hatte ein Band..und es kam jemand aus dem Wald..sie sagte dann das sie den Hund oder Hündin erst seit Freitag haben..und alle gut gespielt haben..bis ein Mann auftauchte..und er/sie ist wohl aus Panik weg gelaufen..und Frau konnte gar nicht so schnell hinterhin.....also es gibt immer noch Menschen die denken und helfen können und das ist schön.
Als ich weiter die Strasse hoch ging.hielt dann auf der Gegenfahrbahn ein Auto und fragte ob ich auch zu der Veranstaltung wollte..er hat seine Frau gerade da abgeladen...er hat gewendet und hat mich dahin gefahren..hätte vielleicht noch 15 bis 20 Min. zu laufen gehabt..weil ich langsam gehe..ihm ist aufgefallen ..daß ich nicht gut gehe..beim abliefern seiner Frau. Da waren auch Leute aus FB die ich kannte..und die ich kannte ist mit der Frau des Fahres gekommen..sie hatte aber erst gesagt sie sind mit einem Mercedes gekommen und beim Abholen habe ich das Auto gesehen..aber nicht den Fahrer..braun ist ja zur Zeit die inn-Farbe. Das waren also 2 Erlebnisse die ich nicht gehabt hätte..wäre ich mit dem Shuttle gefahren..zurück habe ich den Shuttle genutzt.
jetzt zur Veranstaltung die über ganz Deutschland verteilt ist...erst angemeldet..dann Anmeldekarte bekommen und einen Begrüssungsbeutel dann war Gesundheitscheck up ..Puls und Sauerstoff und dann noch Lungenfunktion..die hatten dafür extra kleine Handgeräte...dann kam ein blauer Punkt auf meine Karte weil ich mich für 3 km entschieden hatte...dann konnte man sich noch Kaffee holen und es waren noch Bananen und Restcroissants da...dann fing die Veranstaltung irgendwann an..und wir wurden begrüsst..Dann wurde ein Gruppenbild gemacht und dann Atemübungen etc. dann durfte die erste rote Gruppe bis Nummer 30 starten..die gingen 5 km....dann die zweite Gruppe 1 km..die gingen einen anderen Weg ..leute mit Sauerstoff und viel Begleitpersonen dann die erste Gruppe blau bis 30...ich hatte die Nummer 31..und dann mußten wir erst mal warten...und haben noch Übungen gemacht..dann durfte die rote Gruppe gehen..und dann mit Abstand wir...ich hatte ja gedacht wir gehen auf der Galopprennbahn..es ging aber in den Wald...und auf einmal stand da Station 1 und es gab Wasser...und wir durften Übungen machen....dann sind wir weiter gegangen und bei Station 2 durften wir ein Theraband aus dem Begrüssungbeutel machen..und Übungen...und da waren dann auf einmal Schreie zu hören..weil das Band noch Pulver hatte...uber ihre "dreckigen " Jacken..ja wenn man schwarz trägt..bei meiner Jacke hat man nichts gesehen..und ich hatte keine neue Oberbekleidung an....und dann war noch Station 3...auch mit Übungen und dann ging es zurück..es gab Salate an einem Tisch und an einem anderen Bratwurst..ich mag ja keine Bratwurst..schon seit Kindheit nichtt...später gab es noch Kuchen...ich habe ;Mphnkuchen genommen..er war sehr locker...und da sagt doch auf einmal jemand zu mir ob das schmeckt...was soll man darauf antworten...ich vertrage ja keinen Paprika und wenn ich den schon rieche..ist es mich nicht angenehm...ich habe aber noch nie gesagt..könnten sie ihren Paprika mit wegpacken.......zum Abschluß haben das Foto vom Gruppenbild bekommen..beim Foto wurde gesagt ..wer nicht drauf will soll sich rückwärts hinstellen..dann wird es herausretuschiert. deshalb sind auf dem Foto viel weniger Personen als wirklich anwesend waren. Es war auf jeden Fall eine gelungen Veranstaltung und hat richtig gut getan. Diese Wanderung war jetzt das 3. Mal in Düsseldorf und ich habe gehört ..diesmal war es das beste Wetter ...gut ..das es nicht so warm war.
Lg von Rosemarie

Antw.:letzte Woche

Eva | 13.06.2019

alle Achtung, liebe Rosemarie

da hast Du Dir viel Arbeit gemacht uns so wunderbar an Deinem Treffen und der Wanderung teilhaben zu lassen.

Interessant so eine Wanderung in der Großstadt. Da ist schon viel geboten. Und noch besser, dass Du das auch nutzt.

Ich war heute in Regensburg, wollte gleich darüber im Tagebuch schreiben, aber es lässt mich nicht. Keine Ahnung warum.

Ich werde es später noch mal versuchen.

Liebe Grüße
Eva

Tagebuch

Eva | 12.06.2019

Habe ich gerade fortgesetzt. Heute mit etwas Frust. Aber ich liebe meine jungen Männer trotzdem.

Gestern Abend hat mir HO - Uganda - bei einigen Problemen im Haushalt geholfen. Runtergerissene Lamelle von der Gardine. er braucht keinen Stuhl, so groß ist er. Dann hat er mir meinen Staubsauger gerichtet, den ich ruiniert hatte.
Dafür habe ich ihn in die Pizzeria eingeladen. Holzofenpizza.
Er Wasser, ich Pils. Nach einer Weile habe ich es geschafft, mein Glas runterzuschmeißen. Glas blieb heil, aber mein Shirt und die Hose waren sehr nass. Passiert halt, wenn eine Alte mit einem Jungen zum Essen geht.
Dann kam die Bedienung und fragte, ob ich einen Bewirtungsbeleg brauche. Nein ich bin zum Vergnügen hier. Köstlich die Blicke der anderen. Aber nein, das geht doch nicht. Haha

Wir hatten uns über Ausbildung, Beruf und Praktikum unterhalten.
Mein Handy lag auf dem Tisch.

Als ich heim kam, hatte ich schon Jobangebote auch dem Handy. Wahnsinn, wie wir damit belauscht werden. Trotzdem ist das Handy blöd. Er hat keine Ahnung, wie alt ich bin. Was soll ich mit einem Job. Außerdem hasse ich es, wenn man mich duzt.

Allen eine schönen Abend
Eva

Wieder zu Hause

Annette | 11.06.2019

Hi ihr lieben
Mal als Rest ob es geht bevor ich mühsam vuel schreibe

Antw.:Wieder zu Hause

Annette | 11.06.2019

Ja scheint zu gehen .
Geht’s dir besser mit den Kopfschmerzen Eva ?? Diese schwüle taugt nix - hier geht’s ja noch einigermaßen aber in Berlin oder bei euch ist es wohl schlimm??
Ich war eine knappe Woche auf Bornholm mit einem Reiseunternehmen und es hätte viel länger sein können auf meiner trsuminsel . Tolle Hinfahrt über Dänemark, die hahrhubdertbtücke über den öresund ( 18 km insgesamt) dann nochmal Fähre von Schweden nach rönne Bornholm. Hotel klasse , Wetter super super ( schon fast zu heiss) ubd wunderschöne Natur . Gemütliche kleine Örtchen , ganz viele Blumen ubd grün . Überall das Meer nicht weit , gemütliche Häfen . Ichvwar zuletzt vor 38 Jahren da mit Nina schwanger . Viel habe ich noch erkannt .
Dann war meine Freundin aus dem Sauerland noch bis heute bei mir - ist mittags per Zug wieder heim gefahren.
Ich geh schlafen- wünsch euch allen eine gute , gewittetfreie Nacht ubd bis bald

<< 3 | 4 | 5 | 6 | 7 >>

Neuer Beitrag