Gästebuch

Antw.:Antw.:Geburtstag

Eva | 07.08.2019

vielen Dank liebe Rosemarie

Durch den Virus in meinem Laptop vor einiger Zeit und dadurch ein neues Programm, sind meine E-Mail-Adressen vor Juni 2019 zum großen Teil verloren gegangen.
Voriges Jahr habe ich Doris noch per Mail gratuliert.
Schön, dass Du ihr meine Geburtstagsgrüße ausgerichtet hast.

Liebe Grüße
Eva

Antw.:Antw.:Antw.:Geburtstag

Eva | 08.08.2019

Liebe Rosemarie

Doris hat mir heute geschrieben. Noch mal vielen Dank für Deine Hilfe

Liebe Grüße
Eva

Tagebuch

Eva | 02.08.2019

fortgesetzt.

Gestern habe ich einen langen Bericht über Wien geschrieben, ist aber nicht hier angekommen. Schade. Für eine Wiederholung fehlt mir die Zeit. Meine Tage sind zu kurz. Heute kam schon wieder eine Anfrage nach einem Deutschkurs.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Eva

Antw.:Tagebuch

Chris | 03.08.2019

Hallo Eva, Hallo alle,

Wie versprochen melde ich mich alle 4 Wochen.
Habe gerade im Tagebuch gelesen und stelle fest, dass es dort ohne dich gar nix mehr klappen würde. Deine "Jungs"sind schon sehr auf dich angewiesen unď gut, dass du dir so nach und nach Helfer hernziehst. Ist denn dein Enkel wieder genesen?
Hier in München haben nun auch die Ferien begonnen und so langsam wird es in den Kitas auch ruhiger. Die Hälfte der Einrichtungen hat schon mal zu und so sind es weniger Leute, die zu beraten und z.T. zum betreuen sind. Alle sind am Limit und ziemlich ausgelaugt, der Personalmangel macht allen sehr zu schaffen.
Schon schade, dass man Leute in Dienstleistungsberufen so schlecht bezahlt und nun so wenige eine Ausbildung zum Erzieher-altenpflege und Krankenpflegeberuf ergreifen.
Irgendwie schießt sich da grad die Regierung selbst ins Knie, ein never ending Thema.
Habt alle noch ein schönes Wochenende und lasst es euch gut gehen.
Liebe Grüße aus München,
Chris

Antw.:Antw.:Tagebuch

Eva | 05.08.2019

Herzlich willkommen in der neuen Woche, liebe Chris und liebe "heimliche" Mitleser,

liebe Chris, es klappt schon alles auch ohne mich. Ich habe halt manche Sachen neu angestoßen und will mich dann auch darum kümmern. Der Konversations- und Integrationstalk am Mittwoch war meine Idee und läuft jetzt schon fast 3 Jahre.
Und als dann aus unserer Erstaufnahme eine Dependance des Ankerzentrums Manching wurde, hatte ich Idee den Bewohnern mehr als nur "Zeit absitzen" anzubieten. Vorher hatte aber der Arbeitskreis Asyl schon ein Gebäude gefunden, in dem eine Kollegin (auch Ehrenamtlerin) mit Müttern und Kindern aus dem Ankerzentrum kocht.
Sie ist da täglich, oft auch am Wochenende, 4 Stunden und mehr. Wenn dann Frauen mit Kindern in andere Orte verlegt werden, fährt sie mit und schaut, dass die Unterkünfte sauber und kindgerecht sind.
Sie leistet ganz enormes. Der Leiter des Ankerzentrums hat sie gebeten, mehr auf sich selbst zu achten.
Dann kann da musiziert werden, gelesen werden und und und.
Der Arbeitskreis Asyl, die Caritas und die Diakonie bieten auch noch viele Treffen an. Waldkraiburg ist ganz bestimmt eine der Städte, die wirklich viel für unsere neuen Mitbürger tut. Und alles sind Ehrenamtler und arbeiten ohne jedes Entgelt. Wir haben zum Glück auch wieder 2 junge Frauen gefunden, die uns neben Familie und Beruf unterstützen.

Meinen "Enkel" strafe ich derzeit mit Missachtung. Mal sehen, ob er morgen zum Computer-Sprachkurs kommt. Dann kann er ein paar deutsche Flüche kennenlernen. Er kann nicht wegen jedem Wehwehchen absagen.
Ich mache den Job jetzt fast 4 Jahre und war nur einen Tag krank. Ich wollte einfach niemand anstecken (Erkältung). Und ich mache auch in den Ferien durch. Meinen Wienurlaub habe ich so gelegt, dass ich hier keinen Tag ausgefallen bin. Und auch der Herbsturlaub bedeutet nur 3 Tage Ausfall. Per E-Mail und Whatsapp stehe ich aber auch im Urlaub zur Verfügung. Wie die letzten Jahre auch.

Ich hätte auch gerne eine bessere Rente, nicht für mich, sondern um meinen Schützlingen mehr helfen zu können.
Wo ich keine Abstriche mache, ist meine Ernährung. Nur Lebensmittel vom Wochenmarkt oder Bio-Laden.
Gerade gestern habe ich mir wieder Bio-Nüsse und Bio-Saaten in SH bestellt. Auch der Aroniasaft kommt aus Schleswig-Holstein. Lieferung kommt Anfang September. Olivenöl kaufe ich nach wie vor auch bei meinen früheren Lieferanten.

Was an Kleidung im Schrank hängt, sollte für die nächsten 10 Jahre reichen.

Unter den Migranten der letzten Zeit waren viele Leute mit medizinischer Ausbildung und viele junge Leute, die gerne einen Pflegeberuf ergriffen hätten. Die meisten schicken wir wieder weg, sei es ein anderes europäisches Land oder nach Hause.

Dafür fahren dann unsere Kasperl auf die Philippinen und werben da Leute an.

Auch Leute aus dem Europäischen Ausland (nicht EU), die schon gut deutsch können, hier in Pflegeheimen gearbeitet haben, schicken wir wieder zurück, weil sie ausreisepflichtig sind.

Da kann man sich nur an den Kopf fassen.

Das Geld, was der Scheuer in die verkorkste Maut gesteckt hat, wäre bei den Pflegekräften besser aufgehoben gewesen. Und da gibt es sicher noch mehr so schwarze Löcher mit unsinnig versenktem Geld.

Wir 2 werden es nicht sofort ändern können, aber wir sollten nicht locker lassen.

Liebe Grüße
Eva





Antw.:Tagebuch

Matthias Heyder | 05.08.2019

Diese nachricht erscheint ungewoehnlich. Ich habe 1974 auf einem bauernhof in den soomerferien ausgeholfen. Der mann war verstorben. Die beiden toechter evi und rosemarie halfen der mutter. R. War damals ca. 17 , braunes landes haar, Evi ca 22 jahre alt. Eine Käthe gunzelmann , Wie die Mutter Zeugin Jehova, hat mich vermittelt. Sah Eva 8 Jahre spaeter in der BOS Pilots Schule in Nürnberg ' habe nie mehr etwas gehört. Mich oft erinnert. R. Musste 62 oder 63 j. alt sein. E. 5 Jahre alter. FALLS es ein Treffer war . Meine e Mail. ma.heyder@t-online.de

Antw.:Antw.:Tagebuch

Eva | 06.08.2019

Sehr geehrter Herr Heyder,

ich glaube, das war kein Treffer.

Liebe Grüße
Eva

Klosterneuburg/Wien

Eva | 28.07.2019

Alles ok. Gestern hat es allerdings geregnet.
Morgen geht es ja schon wieder zurück.
Eva

Antw.:Klosterneuburg/Wien

Eva | 29.07.2019

Habkeinen laptop. Der ist in der "Klinik
Liebe Grüße
Eva

Klosterneuburg/Wien

Eva | 25.07.2019

So gleich geht es los.
Bitte schickt etwas kühlen Wind und lasst die Klimaanlage im Zug nicht ausfallen.
Bis Montag oder Dienstag
Ba ba
Eva

<< 3 | 4 | 5 | 6 | 7 >>

Neuer Beitrag